Landkreis Steinfurt

Steinfurt ist ein Kreis im nördlichen Teil von Nordrhein-Westfalen, Deutschland. Benachbarte Kreise sind Bentheim, Emsland, kreisfreies Osnabrück und der Kreis Osnabrück, Warendorf, kreisfreies Münster, Coesfeld, Borken.

Geographie

Der Landkreis liegt an der niedersächsischen Grenze, nördlich von Münster. Die Ems durchzieht den Landkreis von Süden nach Norden. Der höchste Punkt in Steinfurt ist der Westerbecker Berg mit 234 m, der tiefste Punkt ist die Burg Bentlage mit 32 m. Die Ems durchzieht den Landkreis von Süden nach Norden.

Geschichte

Im Spätmittelalter wurde Steinfurt eine unabhängige Grafschaft. Zunächst gehörte es zur Grafschaft Bentheim, bevor es 1454 unabhängig wurde. 1804 wurde Steinfurt wieder mit Bentheim vereinigt, bevor es 1815 Teil der preußischen Provinz Westfalen wurde. Die neue Regierung machte 1816 die Kreise Steinfurt und Tecklenburg.

1975 wurde der alte Kreis Steinfurt mit dem Kreis Tecklenburg zusammengelegt, und zusammen mit Greven und Saerbeck aus dem alten Kreis Münster entstand der heutige Kreis.

Wappen

Das Wappen vereint Elemente aus den Wappen der ehemaligen Kreise Steinfurt, Tecklenburg und Münster. Der Schwan in der Mitte stammt aus der Grafschaft Steinfurt, dem Zentrum des Kreises. Der rote Balken um den Schwan symbolisiert das geistliche Land Münster, das um das Herzogtum Steinfurt lag. Die roten Seerosenblätter waren Symbol für die Herzöge von Tecklenburg.

Wappen
Wappen

Städte und Gemeinden

Städte

Stadtverwaltungen

  1. Emsdetten
  2. Greven
  3. Hörstel
  4. Horstmar
  5. Ibbenbüren
  6. Lengerich
  7. Ochtrup
  8. Rheine
  9. Steinfurt
  10. Tecklenburg
  1. Altenberge
  2. Hopsten
  3. Ladbergen
  4. Laer
  5. Lienen
  6. Lotte
  7. Metelen
  1. Mettingen
  2. Neuenkirchen
  3. Nordwalde
  4. Recke
  5. Saerbeck
  6. Westerkappeln
  7. Wettringen
AlegsaOnline.com - 2020 - Licencia CC3