Lenkflugkörper

Im Allgemeinen kann sich Rakete auf alles beziehen, was auf ein Ziel geworfen oder abgefeuert wird, wie z.B. ein Speer oder Darts. Heutzutage ist damit meist ein selbstangetriebenes Lenkwaffensystem gemeint.

Raketen werden im Krieg zur Zerstörung militärischer Ziele eingesetzt. Raketen können Sprengstoff oder andere zerstörerische Lasten tragen. Die Lasten, die eine Rakete tragen kann, werden als "Nutzlast" bezeichnet. Diese Nutzlast ist für Menschen nicht immer schädlich. Zum Beispiel haben Marschflugkörper "Graphitbomben" getragen, um elektrische Energiesysteme ohne große Kollateralschäden zu zerstören.

MBR Topol M bei der Parade-Probe in Moskau.
MBR Topol M bei der Parade-Probe in Moskau.

Arten von Raketen

Die beiden Hauptarten von Raketen sind einfache "Raketen" und "Lenkraketen". Eine Rakete wird nicht mehr gesteuert, sobald sie einmal gestartet wurde. Die meisten Lenkflugkörper werden ebenfalls von einem Raketenmotor angetrieben, können aber nach dem Start gesteuert werden. Einige Raketen, die in der Luftabwehr eingesetzt werden, wie z.B. die AIM-9 Sidewinder, steuern sich selbst über die Temperatur. Andere lenken sich selbst durch Radar oder stehen unter Funkkontrolle.

Die fliegende Bombe V-1 war ein früher Marschflugkörper, ein kleines Flugzeug mit einer Bombe, das von einem Düsentriebwerk anstelle einer Rakete angetrieben wurde.

Verwandte Seiten

  • Interkontinentale ballistische Rakete
  • Scramjet
  • V-2-Rakete

AlegsaOnline.com - 2020 / 2022 - License CC3