Radar

Radar ist eine Maschine, die Funkwellen zur Echolokalisierung verwendet, um Objekte wie Flugzeuge, Schiffe und Regen zu finden.

Die grundlegenden Teile eines Radars sind:

  • Der Sender erzeugt die Radiowellen.
  • Die Antenne richtet die Radiowellen aus.
  • Der Empfänger misst die Wellen, die vom Objekt zurückgeworfen werden.

Auf diese Weise kann das Radar das Objekt lokalisieren. Radar wird auf viele verschiedene Arten verwendet. Es kann die Geschwindigkeit und die Anzahl der Autos auf einer Straße, die Wassermenge in der Luft und viele andere Dinge messen.

Das Radar wurde erstmals 1904 von Christian Hülsmeyer eingesetzt. Er erhielt ein Patent für Radar (Reichspatent Nr. 165546). Das Radar war in der Schlacht um Großbritannien und in anderen Teilen des Zweiten Weltkriegs von entscheidender Bedeutung. Die Achsenmächte konnten während des Krieges mit der britischen und amerikanischen Radartechnologie nicht Schritt halten.

Das Wort RADAR wurde 1942 als Akronym für Radio Detection and Ranging (Funkerkennung und Entfernungsmessung) geschaffen. Dieses Akronym ersetzte den britischen Initialismus RDF (Radio Direction Finding). Das Wort wird heute von vielen Menschen als ein reguläres Wort angesehen, nicht mehr als Akronym.

Die FAA (Federal Aviation Administration) verwendet mehrere Arten von Radar:

Eine große Radarantenne
Eine große Radarantenne


AlegsaOnline.com - 2020 / 2021 - License CC3