Wiener Werkstattpreis

Der internationale Wiener Werkstattpreis ist ein Literaturpreis in Österreich und wurde 1992 ins Leben gerufen. Seit dem Jahr 2000 wird der Preis jedes Jahr vergeben. Die Organisatoren wollen Schriftsteller fördern, die noch nicht bekannt sind.

Der Preis beträgt 1.100 EUR. Im Jahr 2007 konnten die Autoren ihre Texte in drei Kategorien einreichen: Kurzgeschichte, Lyrik und Essay.

Unterstützt und teilweise bezahlt von der österreichischen Regierung und der Stadtverwaltung Wien, wird der Preis vom Verlag FZA organisiert.

Gewinner

  • 2009 Wolfgang Ellmauer und Markus Thiele
  • 2008 Axel Görlach
  • 2007 Klaus Ebner (Hauptpreis und Gewinner in den Kategorien Kurzgeschichte und Essay)
    Gewinner in der Kategorie Lyrik: Norbert Sternmut
  • 2006 Constantin Göttfert
  • 2005 Felician Siebrecht
  • 2004 Ingeborg Woitsch und Daniel Mylow
  • 2003 Uljana Wolf
  • 2002 Susanne Wagner
  • 2001 Olaf Kurtz
  • 2000 Christine Thiemt
  • 1994 Franzobel

AlegsaOnline.com - 2020 / 2022 - License CC3