Ente

Enten sind Vögel der Familie Anatidae. Enten sind eng mit Schwänen und Gänsen verwandt, die zur selben Familie gehören. Enten sind keine monophyletische Gruppe. Sie sind ein "Formtaxon", da Schwäne und Gänse (in derselben Familie) nicht als Enten bezeichnet werden. Der Hauptunterschied besteht darin, dass Enten kürzere Hälse haben und kleiner sind.

Andere Schwimm- und Tauchvögel, wie z.B. Lappentaucher und Seetaucher, sind keine Enten. Ein Entenbaby wird Entenküken genannt, und eine männliche Ente wird Erpel genannt. Die meisten Enten sind Wasservögel. Sie sind sowohl im Salzwasser als auch im Süßwasser anzutreffen.

Enten legen einmal im Jahr Eier, sind Allesfresser und ernähren sich von Wasserpflanzen und Kleintieren. Spritzenten ernähren sich an der Wasseroberfläche oder an Land oder so tief, wie sie durch Auftauchen erreichen können, ohne vollständig unterzutauchen. Entlang der Schnabelkante befindet sich eine kammartige Struktur, die als Pecten bezeichnet wird. Dadurch wird das von der Seite des Schnabels spritzende Wasser gespannt und die Nahrung gefangen. Das Pecten wird auch zum Putzen der Federn verwendet. Tauchenten tauchen tief, um ihre Nahrung zu bekommen.

Viele Enten sind wandernd. Das bedeutet, dass sie die Sommermonate an einem anderen Ort verbringen als die Wintermonate. Enten zeigen eine kosmopolitische Verbreitung, sie sind überall auf der Welt zu finden, außer in der Antarktis. Einige Entenarten leben auf den subantarktischen Inseln South Georgia und Auckland. Viele Arten haben sich auf abgelegenen Inseln wie Kerguelen oder Hawaii angesiedelt.

Einige Enten werden von Menschen gezüchtet und gehalten. Es sind keine Wildenten. Sie werden gehalten, um Nahrung (Fleisch und Eier) bereitzustellen oder um ihre Federn für Kissen und andere Gegenstände im Haus zu verwenden. Besonders in Asien essen viele Menschen gerne Ente.

Enten werden manchmal als Haustiere gehalten. Oft werden sie wegen ihrer Schönheit und ihres beruhigenden Wesens von Menschengruppen an öffentlichen Teichen gehalten. Häufig füttern die Menschen Enten in Teichen mit abgestandenem Brot, weil sie glauben, dass die Enten gerne etwas zu fressen hätten. Brot ist jedoch für Enten nicht gesund und kann sie töten.

Zu den beliebten fiktiven Enten gehören Daffy Duck von Looney Tunes und Donald Duck von Disney.

Männliche Mandarin-Ente
Männliche Mandarin-Ente

Wo sie hingeht, gehen sie hin: das Ergebnis der Prägung
Wo sie hingeht, gehen sie hin: das Ergebnis der Prägung

Australische sommersprossige Ente, männlich.
Australische sommersprossige Ente, männlich.

Verwandte Seiten

  • Wasservögel
  • Das hässliche Entlein
AlegsaOnline.com - 2020 - License CC3