Umweltverschmutzung

Umweltverschmutzung liegt vor, wenn schädliche Stoffe in die Umwelt eingebracht werden und diese dann in einer schlechten Weise verändern. Es gibt fünf Arten der Umweltverschmutzung: Wasserverschmutzung, Luftverschmutzung, Lärmverschmutzung, Bodenverschmutzung und thermische Verschmutzung.

Mit der zunehmenden Umweltverschmutzung haben auch die Möglichkeiten zu ihrer Bekämpfung zugenommen. Solarenergie und Windenergie bieten den Menschen saubere Möglichkeiten, ihre Häuser mit Strom zu versorgen. Wenn die Menschen diese alternativen Energieformen nutzen, setzen sie weniger Kohlendioxid in die Umwelt frei.

Schadstoffuntersuchungen in Nigeria
Schadstoffuntersuchungen in Nigeria

Wasserverschmutzung

Wasserverschmutzung ist das Vorhandensein von schädlichen Stoffen im Wasser, wie Abwasser, gelöste Metalle, Abfälle aus landwirtschaftlichen Betrieben, Fabriken und Rohöl, das aus Öltankern ausläuft. Die drei Hauptsubstanzen, die das Wasser verschmutzen, sind Nitrate aus Düngemitteln, Abwasser und Reinigungsmitteln.

Durch Aktivitäten wie Baden und Wäschewaschen in der Nähe von Seen, Teichen oder Flüssen werden Nährstoffe wie Nitrat und Phosphat in die Gewässer eingetragen, was zu übermäßigem Algenwachstum auf der Wasseroberfläche führt. Es blockiert das Eindringen von Sonnenlicht und Luft und reduziert so den Sauerstoff.

Sie schädigt im Wasser lebende Organismen und kann auch die Gesundheit der Menschen beeinträchtigen. Im Extremfall kann es Krankheiten wie Krebs verursachen und zum Verlust einer großen Anzahl von Wasserlebewesen führen.

Abfall aus einer Abwasserleitung ist ein Beispiel für Wasserverschmutzung
Abfall aus einer Abwasserleitung ist ein Beispiel für Wasserverschmutzung

Luftverschmutzung

Luft kann durch viele Dinge verschmutzt sein. Beispiele sind giftige Gase, Schwefeldioxid, Stickstoffdioxid, Kohlenmonoxid und sehr kleine Partikel. Rauch und schädliche Gase, die von Bränden, Industrien und Wärmekraftwerken freigesetzt werden, verursachen Luftverschmutzung. Die Verwendung von Kohle und Holz als Brennstoffe für Brände verursacht eine große Menge an Luftverschmutzung. Erdöl erzeugt weniger Verschmutzung pro Tonne, aber es verursacht viel Verschmutzung, da ein Großteil davon weltweit verbrannt wird. Luftverschmutzung kann Gesundheitsprobleme wie Asthma oder andere Atemprobleme verursachen.

Luftverschmutzung verursacht globale Erwärmung und sauren Regen. Dies macht es für einige Lebewesen schwierig zu überleben.

Rauch, der aus einem Schornstein austritt, ist ein Beispiel für Luftverschmutzung.
Rauch, der aus einem Schornstein austritt, ist ein Beispiel für Luftverschmutzung.

Lärmbelästigung/Schallverschmutzung

Lärmbelästigung, auch als Lärmbelastung bekannt, ist schädlich für das Gehirn und das Gehör aller Tiere und Menschen. Dazu gehört der Lärm von Fahrzeugen, Lautsprechern, Flugzeugen, Jets, Zughupen usw. Lärmbelästigung kann zu Ohrenproblemen oder sogar zu dauerhafter Taubheit führen, insbesondere bei älteren Menschen. Die Schulen, die neben den Straßen liegen, leiden unter Lärmbelästigung. Die Schüler können sich im Studium nicht konzentrieren. Auch Menschen in Krankenhäusern in der Nähe von Hauptstraßen leiden darunter.

Eine Probe der Lärmbelastung
Eine Probe der Lärmbelastung

Thermische Verschmutzung

Thermische Verschmutzung ist die schädliche Freisetzung von erhitzter Flüssigkeit in ein Gewässer oder von Wärme, die als Abfallprodukt einer Industrie in die Luft abgegeben wird.

 

Eine häufige Ursache für thermische Verschmutzung ist die Verwendung von Wasser als Kühlmittel durch Kraftwerke und Industriebetriebe. Dadurch wird warmes Wasser zurückgeführt, wodurch die Temperatur steigt und der Sauerstoffgehalt im Wasser sinkt. Durch die an die Luft abgegebene Wärme wird die Luft wärmer, was die globale Erwärmung verstärkt.


AlegsaOnline.com - 2020 / 2021 - License CC3